Fleisch + Gerechtigkeit

Fabian Stark Kontent 2017

Fleisch + Gerechtigkeit

Über den Videokünstler

Der Queer Artist Jan Fleischer wuchs bei Hannover auf und wohnt nun in Berlin. In Fotografien, Videocollagen, Animationen, Drag und Performances beschäftigt er sich mit Themen wie Gender, Körperwahrnehmung, Konstruktivismus und Sexualität.

Video 08.08.2017

Jan Fleischer: Fleisch + Gerechtigkeit: splitter, faser_nackt (2017)

Auf dem Fuchsbau Festival zeigt Jan Fleischer seinen neuen Film Fleisch + Gerechtigkeit: splitter, faser_nackt als Teil der Aktserie „Fleisch + Gerechtigkeit“. Die Serie verquickt nackte Körper auf sexuelle Weise mit Obst und Gemüse und will so eine Diskussion über Natürlichkeit eröffnen. Die Arbeit für das Fuchsbau legt besonderes Gewicht auf den Einfluss der sozialen Netzwerke, die Produktion von Pornografie, Fetische und Internet-Zensur. Leitfigur von Fleisch + Gerechtigkeit ist eine Person im Schlaflabor, deren unterbewusste Gedanken über Kabel ermittelt werden.


Andere User*innen sehen auch: Oktolypse (2017)