saleemhaddad

Saleem Haddad

Henry Alves Alle, Literatur, Samstag, Ziel

  • saleemhaddad

Saleem Haddad LBN / UK

Lesung – Salaam Haddads Debut »Guapa« ist ein kraftvoller Coming-Of-Age-Roman, der den politisch hoffnungsvollen, jungen Rasa auf seiner Suche nach der eigenen Identität durch ein fiktives Land im Nahen Osten begleitet.

 
 
 

divider-red
Zeit

13.08.16 – 20:30

divider-red
Bühne

Kollision

divider-red
Sprache

Englisch

divider-red
Links

Ein fiktives Land im Nahen Osten nach einem Volksaufstand. Ein einziger Tag, in dem der junge, homosexuelle Rasa nach seinem besten Freund Maj sucht, dem Aktivisten und Drag Queen Star der Untergrundbar »Guapa«. Rasa streift durch die Stadt, durch Slums und Gefängnisse, beobachtet die verschwenderischen Hochzeiten der Eliten, sieht Ausgestoßene und Intellektuelle die schon lange verlorene Revolution betrinken. Jede dieser Begegnungen scheint ihn seiner Identität näher zu bringen, doch als seine politischen Hoffnungen nach Freiheit und Stabilität und seine engste Beziehung zu kollabieren drohen, steht er nicht nur sich selbst gegenüber, sondern auch einer Gesellschaft, die ihn vielleicht nie wirklich akzeptieren wird.

Salaam Haddad wurde in den 1980er Jahren in Kuwait als Sohn eines Libanesisch-Palästinensischen Vaters und einer Deutsch-Irakerin geboren. Haddad lebte in Jordanien, Zypern und Kanada. Heute arbeitet er als Schriftsteller und im humanitären Bereich in Großbritannien.