Hannover – Leipzig, DE

Henry AlvesAllgemein

Hannover – Leipzig, DE


Künstleraustausch

Eine künstlerische Annäherung, ein Versuch das Wort Flucht greifbar zu machen. Eine Konklusion aus Vergangenheit und Zukunft. Popkultur, Masse Mensch, Erinnern und Verdrängen – überlagern sich, ergänzen sich, verschwimmen. Modellierung von Regenbögen. Entwerfen von Traumwelten. Wer kümmert sich um unseren Traum? Der rosa Elefant. Fluchtversuche. Farbverläufe. Ein Schmelztiegel zwischen unterschiedlichen Städten, Räumen, Menschen, Erzählungen. Wie materialisiert sich Geschichte? Wie sehe ich die Welt, was ist es, was ich nicht hören möchte. Im Rahmen der Städtepartnerschaft Leipzig-Hannover wurde mit Künstlern und Kulturschaffenden aus beiden Städten ein Projekt entwickelt, geformt und ausgestellt.

Künstler*innen
Roxana Rios
Ju Mu Monster
Alexander Lorenz
Threehouse