Image
Image

Kommt mit uns aufs Land!

Am 20. Mai feiern wir die “Experimentelle Landpartie” - ein Tag gefüllt mit Konzerten, experimentellen Musikperformances, Lesungen und einer fulminanten Abschlussparty.


Mit der Experimentellen Landpartie wagen wir ein neues Format, einen Ausflug, um gemeinsam mit euch zu erforschen, wo wir gerade stehen und wohin uns die Zeit als nächstes tragen kann. Wir wollen die Barrieren zwischen Stadt und Land, zwischen Herkunft und Heimat aufheben. Wir laden euch ein zur Experimentellen Landpartie!

Und fragen uns: Innerhalb welcher Räume vermittelt ein Festival, das tausende Menschen für ein Wochenende im Sommer von der Stadt aufs Land bringt? Wie gehen wir mit den Räumen um, zu denen wir aufbrechen, um gemeinsam zu feiern, nachzudenken, zu diskutieren und zu tanzen? Wen laden diese Räume ein und für wen sind sie zugänglich? Welche Wirkungen haben diese Räume auf uns und wie wirkt unsere Anwesenheit auf diese zurück?

In einer experimentellen Landpartie nehmen wir die künstlerische Auseinandersetzung mit diesen Fragen dieses Jahr wörtlich: Wir widmen uns Zytanien, dem Ort, der das Fuchsbau Festival seit fünf Festivals beherbergt. Wir laden ausgewählte Künstler:innen ein, die Atmosphäre dieses Ortes zu erkunden und im Zusammenwirken mit den Geschichten, Beziehungen und Stimmen vor Ort neue Sprache und Klänge entstehen zu lassen. Und euch laden wir zu einem Tagesausflug aufs Land, um durch die Stimmen und Stücke der Künstler:innen den Ort Zytanien (neu) zu entdecken. Und damit gleichzeitig die Premiere dieser, mit dem Ort ihres Entstehens verwobenen Texte, Stücke und Klänge zu zelebrieren, aber auch das grandiose Finale unserer experimentellen Landpartie gebührend zu feiern.

Programm

Image

Fredi Thiele

Lesung
Fredi Thiele, geb. 1997, lebt und arbeitet in Zürich und Leipzig. Nach einem Germanistik-Studium in Leipzig studiert er_sie seit 2022 Theater mit dem Schwerpunkt Dramaturgie an der Zürcher Hochschule der Künste un- ter der Leitung von Jochen Kiefer und Marijke Hoogen- boom. Bisher sind von Fredi Thiele die Lyrikbände wie wir werden und Die Bedingungen der Niederlage erschienen. Mit daseyn legt er_sie nun sein_ihr Prosa-Debüt vor.
Image

Pose Dia

Konzert
Die Musikerin und Videokünstlerin Helena Ratka hat Visuelle Kommunikation studiert und fing während des Studiums aufzulegen und Soundtracks für ihre Filme zu schreiben. Parallel zum Studium gründete sie die Galerie Pow, in der sie einen Schwerpunkt auf interdisziplinären Kunstprojekte legte. Sie hat an verschiedenen Theatern Video und Musik gemacht und ist außerdem mit Sophia Kennedy zusammen Shari Vari – das Projekt siedelt sich musikalisch zwischen Pop und Clubmusik an. Unter dem Pseudonym Pose Dia hat sie `20 ihr Debut „Front View“ veröffentlicht, im Spätsommer `23 erscheint ihr zweites Album „Simulate Yourself“
Image

Krista Papista

Konzert & Performance
Die Künstlerin, Musikproduzentin und Performerin Krista Papista, geboren in Nikosia, lebt und arbeitet in Berlin. In ihrer Arbeit beschäftigt sich Papista mit der Entwicklung und Verfremdung politisch induzierter, (neu) erfundener Versionen der Geschichte durch Musik, Performance und Film. Sie erforscht, wie Ausdrucksformen der zeitgenössischen zypriotischen, griechischen, nahöstlichen und balkanischen Folklore und computerbasierter Punk als subversive Kontrapunkte zu nationalistischen Erzählungen wirken können. So thematisiert Papistas aktuelles Album "Fucklore" die unterdrückten Erzählungen von ermordeten Migrant:innen im Mittelmeer mit den musikalischen und konzeptuellen Mitteln der Folklore. In ihrer Praxis und Forschung untersucht und reflektiert sie weiterhin Themen wie Femizid im Mittelmeerraum, Mikrogeschichten, die von den großen Erzählungen abweichen, und versucht, konzeptionelle und kritische Affinitäten zwischen dem Kampf gegen Nationalismus und dem Queering der Folklore zu finden.
Image

33

Konzert & Performance
In ihrem gemeinsamen Projekt 33 vertiefen Billy Bultheel und Alexander Iezzi ihre Partnerschaft, die innerhalb des visuellen, künstlerischen Spektrums viele Formen gefunden hat. Ihre Praxis umfasst Performance-Kunst, Musik und Installation, während sie die aussagekräftigsten und ergreifendsten Beziehungen zwischen ihren Disziplinen aufspüren, weiterentwickeln und ausbauen. Ihre unterschiedlichen Hintergründe haben die Art und Weise ihrer langjährigen Zusammenarbeit geprägt - Bultheel mit seiner Ausbildung am Konservatorium und Iezzi, der aus der DIY-Punk- und experimentellen Musikszene kommt. 33 arbeitet als modulares Ensemble, das sich mit verschiedenen Künstlern erweitern und zusammenziehen kann und je nach Ort und Kontext unterschiedliche Variationen schafft. In letzter Zeit traten sie zusammen mit engen Partnern wie dem Cellisten Patrick Belaga, dem Countertenor Steve Katona und den Instrumentalisten und Sängern Ivan Cheng und Dylan Kerr auf. Nachdem sie erst vor kurzem beim renommierten “Rewire Festival” in Den Haag, eine Kathedrale mit ihrer Mischung aus choraler Kammermusik und brutalistischem Hardcore-Rave, in ihren Grundfesten erschüttert haben, werden sie nun eine speziell für die Landpartie arrangierte Performance hinlegen. Seid gespannt!
Image

Dong Zhou

Performance
Dong Zhou ist eine in Hamburg lebende Komponistin und Performerin. Zhou erwarb den B.A. in Musikingenieurwesen am Shanghai Conservatory und den M.A. in Multimedia-Komposition an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Zhou gewann mehrere Preise, darunter den ersten Preis des ICMC Hacker-N-Makerthon 2018 und war Finalist des Deutschen Musikwettbewerbs 2019 und des Nota-n-ear Award 2022. Zhous Arbeit wurde in die Microsoft-Klingeltonsammlung "Sound of World" aufgenommen und Zhou wurde von Festivals und Institutionen wie dem Shanghai International Art Festival, dem ZKM Karlsruhe und dem Stimme X Festival beauftragt. Zhou ist derzeit Doktorand im ICAM der Leuphana Universität, Mitglied von Stimme X e. V. Zeitgenössisches Musiktheater Norddeutschland und Deutscher Komponistenverband Hamburg.
Image

Coco Cobra

DJ
Coco Cobra ist eine vielseitige DJ aus Hannover. Sie ist spezialisiert auf Breakbeat und verschiedene Bass-Genres und liebt überraschende Momente zu kreieren. Coco ist Teil des Clubkollektivs soft spot und organisiert die neue Partyreihe buttercup mit Bennet. Seit letztem Jahr tourt Coco ausgiebig durch Deutschland und entwickelt ihren Sound ständig weiter.
Image

Hanaby

DJ
Hanaby ist eine Kraft, mit der man rechnen muss. 💥Die in Berlin lebende DJ hat in der deutschen Musikszene ihre eigenen Wellen geschlagen. Als ein Drittel des Local Juice Soundsystems – neben Premps und Malengo – hat die DJ gambischer Abstammung ihre Leidenschaft für Afro-Electro in eine erfolgreiche Karriere verwandelt. In den letzten drei Jahren hat sie ihre außergewöhnlichen Sets bei Veranstaltungen wie dem CTM Festival, dem Fusion Festival, der Panorama Bar, HÖR Berlin, dem Melt Festival und anderen Events aufgelegt. Trotz ihrer Vorliebe für elektronische und afrikanische Musik, fühlt sich Hanaby in allen Bereichen der Schwarzen Musik wohl. Sie ist derzeit der Tour-DJ von LAYLA und war Teil der Bewegung Freak de ly l'Afrique.
Image

skilan

DJ
Eigentlich hat skilan eine klassische Musikausbildung. Doch mit der Zeit entdeckte sie, neben dem Geigenspiel, auch eine Leidenschaft für elektronische Musik. Ihre Mixes zeichnen sich durch einen starken Sound aus, der von knackigen Breaks, über düstere Bässe, bis hin zu tanzbarem 4-to-the-floor reicht. skilan lebt in Hannover und hat das Musik- und Partykollektiv pavement gum mitgegründet.
Zytanien

Zytanien ist ein gemeinschaftlich organisiertes Gelände. Die ehemalige Ziegelei in der Nähe von Hannover wurde 1986 besetzt und ist heute das Zuhause von rund 20 Menschen – die meisten von ihnen unter 30.

Image
Image
Image

 Über die Jahre entstanden hier Räume für diverse Formen des Zusammenlebens und Miteinanders, Gemeinschaftsräume und Bühnen. Seit 1987 zieht das über die Grenzen der Region Hannover bekannte  jährlich stattfindende Zytanien Festival mehrere tausend junge und ältere Gäste aus ganz Deutschland an.

Image

 Zytanien liegt umgeben von Wiesen, Wäldern, Seen und den Feldern des landwirtschaftlich geprägten Immensen, einer Ortschaft nahe der Eisenbahnerstadt Lehrte.

Image

    FAQs

    gefördert durch:

    Featured image for “Bundesministerium”
    Featured image for “NEUSTART Kultur”

    Medienpartner*innen

    Featured image for “ByteFM”
    Featured image for “derFreitag”
    Featured image for “Detektor FM”
    Featured image for “Edition F”
    Featured image for “GROOVE”
    Featured image for “Höme”
    Featured image for “Missy Magazine”
    Featured image for “Taz”

    Partner*innen

    Featured image for “Bohlsener Mühle”
    Featured image for “Conflict Food”
    Featured image for “Fairafric”
    Featured image for “Foodlose”
    Featured image for “Gilde”
    Featured image for “Kaffee Kooperative”
    Featured image for “Schäfer”
    Featured image for “share”